Natural Mother Circle – achtsame Begleitung

Erfahrungen weitergeben, Unterstützung holen, sich austauschen, den geschützten heiligen Raum betreten innerhalb eines starken Frauenzirkels.

In diesem Rahmen öffne ich als Geschenk an die Mütter jeweils für einen Monat den Raum für ein bestimmtes Thema und die dazu passende Gruppe an Frauen.

Möchtest du Teil davon sein und wertvolle Impulse bekommen? Hast du Fragen zur Mutterschaft zu Themen wie Hausgeburt, Geburtsvorbereitung, Windelfrei, Freilernen….

Suchst du Bestärkung von Gleichgesinnten auf deinem eigenen Weg zurück zur Natur? Möchtest du zur inneren Stärkung zusammen mit uns Frauen eintauchen, in die Weisheit der Mütter?

Es werden bei jedem Circle 12 Plätze vergeben. Teile mir per Mail mit, warum du mit dabei sein möchtest.

Wir treffen uns einen Monat lang jede Woche am Montag per Zoom um 21.00h – ca. 22.30h

Darüber hinaus bekommst du Zugang zur geschützten Telegram Gruppe, wo du wiederum die Möglichkeit hast, individuelle Fragen zu stellen und dich mit den anderen Frauen auszutauschen.

In jedem Circle geht es um ein bestimmtes Thema. Das heisst, jeden Monat ein neuer Circle mit anderem Schwerpunkt. Windelfrei, Familienbett, Freilernen, Auswandern, um nur einige zu nennen. 

Dieses Angebot ist kostenlos, ein Geschenk an die Mütter.

Gehst du mit uns ein Stück deines Weges? Dann melde dich bei mir: 

Hier gelangst du direkt zum nächsten Monats Natural Mother Circle:

Weitere Mother Circles im Rahmen des Charity Programmes und Begleiterinnen findest du hier bei MÜTTER der NEUEN ZEIT

Hausgeburt in Bildern

Hausgeburten sind kraftvoll, selbstbestimmt und inspirierend.

Da ich ich selber 5 Kinder Zuhause geboren habe, unterstütze ich jede Frau, die sich dafür entscheidet, ihr Kind in ihrem eigenen, geschützten Raum, ihrer persönlichen Geburtshöhle zur Welt zu bringen.

Dieses heilige Fest eines Wesens, das das Licht der Welt erblickt bekommen wir nicht oft zu sehen. Deswegen teile ich hier gerne einen Geburtsbericht einer Hausgeburt, der in wunderschönen Bildern festgehalten wurde. Bilder sagen mehr, als tausend Worte…

Angst vor der Geburt meistern

Warum die Angst vor der Geburt ganz natürlich ist und zum Geburtsprozess dazugehört, wie du ihr begegnest und damit umgehst….

In diesem Interview mit Selina Vogel gehe ich auf die Frage nach der Angst ein, denn sie ist ein zentraler, wichtiger Punkt, dem jede Schwangere begegnet.

Ich freue mich, dass ich diesen Ausschnitt mit euch teilen darf, denn es ist in meinen Augen ein Thema, das gerne verdrängt wird.

Angst gehört jedoch dazu, ich erkläre dir gerne warum und was der Schlüssel ist, sie zu meistern.

Selina Vogel hat mir noch viele weitere, spannende Fragen gestellt, die ich im kompletten Interview sehr gerne beantwortetet habe.

Wenn du das ganze Video schauen und weitere Experten zum Thema Geburt kennenlernen möchtest, dann melde dich einfach beim Online Kongress ‚Sanfte & orgasmische Geburt‘ vom 11.-22. November 2020 an.

Mütter der neuen Zeit

LIVE Online Lesung bei ‚Mütter der neuen Zeit‘

Als Pionierin neue Wege gehen…

​Zusammen mit Sabine Mänken, der Herausgeberin und anderen Mitautorinnen des Buches ‚Mütter der neuen Zeit‘ laden wir dich herzlich zur LIVE Online Lesung ein.

​22.11.2020 um 20.00h

Ich erzähle aus dem Leben als fünffache Mama, Freilerner und Auswanderer von meinen Alleingeburten, welche so berührend und prägend waren, von Windelfrei und wie unser vermeintliches ‚Schreikind‘ ein zufriedenes Baby wurde.  

Inspiration und Impulse für dich und deine Kinder. 

Online Kongress Geburt

Referentin beim Online Kongress ‚Ja, zur sanften und orgasmischen Geburt‘

Alles rund um deine Traumgeburt!

Als Autorin und Mutter von fünf Kindern spreche ich über mein Lieblingsthema, meine 5 Alleingeburten.

Ich beantworte Fragen rund um die Geburt Zuhause, gebe dir ganz viele Insider Tipps und erzähle von meinen Erfahrungen mit der Lotusgeburt und Windelfrei. 

​Sei mit dabei am Online Kongress vom 11. – 22. 11.2020 

Video von meinen 5 Alleingeburten Zuhause

An diesem Video habe ich sehr lange gearbeitet und freue mich umso mehr, dass ich über dieses wichtige Thema nun endlich auch ein Video bereit habe.

Viele fragen mich ganz verwundert, warum in aller Welt, ich fünf Kinder ganz alleine Zuhause ohne jegliche Begleitung geboren habe. Das ist eine gute und berechtigte Frage, die ich euch im Video gerne beantworte.

Ich spreche darüber, weshalb es für gesunde Frauen Zuhause am sichersten und die Chance am grössten ist , eine positive Geburtserfahrung zu erleben.

Eine Studie von Hausgeburten findet ihr hier auf der Seite, die Zahlen sprechen für sich. Doch schlussendlich geht es nicht einfach um Zahlen, sondern um eines der wichtigsten, tiefgreifendsten und prägendsten Ereignisse des Mutterseins. Geburt als Fest der Liebe.

Ihr werdet erfahren, warum es so wichtig ist, sich auf die Geburt vorzubereiten und eine klare Vision in sich zu tragen. Mit unseren Gedanken und Handlungen ziehen wir Erfahrungen in unser Realitätsfeld.

Zwischendurch bekommt ihr ganz private Einblick in meine wundervollen, selbstbestimmten Traumgeburten Zuhause, als Inspiration und Bild, wie Geburt sein kann.

Schlussendlich möchte ich mit diesem Video Frauen stärken, ihren eigenen Weg zu gehen, den Mut finden, ihre Wunschgeburt zu erleben und bewusst zu wählen, wie, wo und mit wem sie diese Erfahrung teilen möchten .

Gebären in Freiheit, Selbstbestimmung und Liebe.

Maske unter der Geburt ist Gewalt! Frauen, Eltern, Hebammen, Ärzte erhebt euch! MACHT euch FREI!

Unglaublich, zu was Frauen gerade gezwungen werden. Tatsächlich verlangen KRANKEN-Häuser, dass Frauen mit Maske gebären sollen!

Das ist einfach nur KRANK und ausserdem unglaublich gefährlich für Mutter und Kind! Wir wissen alle, dass die Geburt ein unglaublich kraftvoller Hochleistungs Akt ist. Mutter und Baby benötigen genügend Sauerstoff! Nur so kann eine Geburt gesund ablaufen.

Von einer Gebärenden zu verlangen, eine MASKE unter der Geburt zu tragen ist in höchstem Grade ANWENDUNG VON GEWALT!

EINE MASKE ZU TRAGEN IST HÖCHST GEFÄHRLICH FÜR MUTTER UND KIND!

Niemand betreibt EXTREM SPORT mit einer Maske auf dem Gesicht! Niemand gefährdet absichtlich sein eigenes Kind!

Doch genau dies geschieht gerade und JEDER, DER DAS VERORDNET ODER ES GESCHEHEN LÄSST TRÄGT DIE SCHULD!

Frauen, erhebt euch und lasst SOWAS NICHT GESCHEHEN! KOMMT IN EURE MACHT UND KRAFT!

Männer, beschützt eure Frauen und Kinder, lasst SOWAS NICHT GESCHEHEN! KOMMT IN EURE MACHT UND KRAFT!

Hebammen, Ärzte/Ärztinnen, wehrt euch gegen solch Mensch verachtende und gefährliche Verordnungen, ihr tragt Verantwortung.

MÜTTER, ERINNERT EUCH, DIE KRAFT LIEGT IN EUCH! IHR SEID FREI!

BLEIBT ZUHAUSE UND ERLEBT EINE GEBURT IN FRIEDEN, SELBSTBESTIMMUNG UND LIEBE!

Das rate ich euch nicht als Autorin oder Coach, sondern als Mama, die selber fünf wundervolle Alleingeburten Zuhause erlebte, als Mutter von gesunden Kindern, die genau weiß, was es heißt, ein Baby zur Welt zu bringen.

Mama, die Freiheit ist in dir, nimm die Kraft und Macht zurück zu dir, wähle den Weg und die Geburt so, wie es FÜR DICH richtig ist!

Alles Liebe

Nadine

Landleben, Frankreich, Nadine Wenger

Video Einblick in mein Leben auf dem Lande in Frankreich

Die letzten Wochen waren sehr turbulent, gleichzeitig fühlte ich mich so inspiriert und war oft in einem Strudel an kreativer Energie.

Daraus entstand ein neues Video, Augenblicke der Freude meines Lebens. Gerne möchte ich dich teilhaben lassen, an diesen Momenten des Glücks. Begleite mich ein wenig, in die Einfachheit der Natur, in die Freude dieser kostbaren Geschenke des Seins.

Familienlandsitz Frankreich

Leben in Frankreich – unser Landsitz

Bereits ist es ein Jahr her, seit wir die Schweiz verlassen haben. Doch nicht in Wales haben wir uns nieder gelassen, sondern in Frankreich.

Wir haben nicht versucht, krampfhaft das Leben zu steuern, sondern gaben uns seinem Fluss hin und sind nun da, wo wir jetzt leben.

Es ist für uns gerade perfekt. Endlich konnten wir uns unseren Traum vom eigenen Landsitz mit über 1 ha Land realisieren.

Doch es kam nicht einfach so, wir haben die letzten 7 Jahre viel dafür getan, haben visualisiert, unsere Ideen immer wieder aufgezeichnet, Rituale gemacht, uns in vielen Bereichen sehr bemüht. Und nun, darf es endlich Früchte tragen.

Vor einem Jahr war es endlich soweit, wir wagten den Sprung ins Ungewissen. Das war tatsächlich ein Sprung ins kalte Wasser, denn längst nicht alles lief einfach und reibungslos ab. Nachdem wir erst die Zusagen der Bank hatten, folgte ohne triftige Begründung eine Absage.

Da wir uns jedoch in der Schweiz bereits abgemeldet hatten und auch aus dem Mietshaus mussten, hatten wir weder eine Bleibe, noch einen Wohnort, einfach nichts mehr. Vertrauen war gefragt und dies hatten wir.

Es war nicht einfach, eine Übergangslösung zu finden mit 5 Kindern und 6 Katzen. Doch wir fanden sie und verbrachten 2 Wochen in einem kleinen Holzferienhaus auf einer Wiese, weit abgelegen im Jura. Dann kamen noch zwei Wochen auf einem Bauernhof, wo wir auch mit Kindern und Katzen unter kamen.

Endlich, endlich war es soweit, wir hatten mittles Agenten eine andere Bank gefunden, das Haus gekauft und konnten, gerade einen Tag vor meinem 40. Geburtstag einziehen. Was für ein Gefühl, am Morgen des runden Geburtstages im eigenen Traumhaus aufzuwachen. Ungeschreiblich…

Nun ist bereits ein Jahr vergangen und wir haben begonnen, auf unserem Landsitz Akzente zu setzen. Die Küche wurde komplett neu gemacht und auf dem Land sind wir fleißig dran, Dinge umzusetzen.

Home sweet home… jeden Tag wache ich auf und bind dankbar, für unser Traumhaus aus Holz und das Land, dieses Fleckchen Erde, wo wir nun leben.

7 Jahre hat es gedauert, bis aus unseren Träumen, Visionen und Vorstellungen, unser Eigenheim Wirklichkeit geworden ist.

Es war eine Zeit des Umherziehens, des stetigen Wandels. Nichts möchte ich davon missen, all diese Erfahrungen tragen bei, zu einem grösseren Schatz an Lebendigkeit.

Vertrauen, überwinden von Tiefen und steter Fokus auf das Ziel haben uns dahin gebracht, wo wir heute stehen.

Ich liebe es, die Wärme des Holzes zu spüren, den Duft der Rosen einzuatmen, dem Plätschern des Baches zu lauschen, unter den Bäumen zu sitzen, barfuß über das Land zu gehen.

Unser Sternenbaby…

Freude und Trauer, Schmerz und Dankbarkeit….unser 6. Baby, absolutes Wunschkind, ist bereits in der Schwangerschaft seinen Weg zu den Sternen gegangen…

Die Erfahrung und der Schmerz waren sehr intensiv. Ich ließ ihn zu, gab ihm Raum, er durchzog mich ganz und gar. Nie hätte ich gedacht, wie stark, wie kraftvoll wie unglaublich tief dieser geht.

Gleichzeitig bin ich dankbar, dass ich eine so sanfte, physisch schmerzlose Geburt eines unglaublich winzigen Wesens erleben durfte. Mein Körper hat alles wunderbar gemeistert ohne irgendwelches Zutun von außen, nur ich und unser Baby, zu Hause in einem Kokon der Liebe.

Höhen und Tiefen gehören zum Leben und formen uns als Mensch. Dies war offenbar eine meiner grössten Ängste, welcher ich nun begegnet bin und ablegen konnte.

Als Geschenk behalte ich die Essenz dieser Erfahrung in meinem Herzen, wie wir als Familie unser Kind und Geschwisterchen im Herzen weiter tragen.

Diese Seele gehört nun auch zu unserem Familienbaum, zu unserer Geschichte, ist Teil davon geworden und bleibt in Liebe mit uns verbunden.

Wir haben sie in einem berührenden Naturritual willkommen geheißen und gleichzeitig losgelassen, damit sie frei ist, ihren Weg zu gehen.

‚Sei frei uns gesegnet liebes Kind, flieg, flieg zu den Sternen oder wo immer dich dein Weg hinführen wird…..unsere Liebe begleitet dich.‘