Unser Sternenbaby…

Freude und Trauer, Schmerz und Dankbarkeit….unser 6. Baby, absolutes Wunschkind, ist bereits in der Schwangerschaft seinen Weg zu den Sternen gegangen…

Die Erfahrung und der Schmerz waren sehr intensiv. Ich ließ ihn zu, gab ihm Raum, er durchzog mich ganz und gar. Nie hätte ich gedacht, wie stark, wie kraftvoll wie unglaublich tief dieser geht.

Gleichzeitig bin ich dankbar, dass ich eine so sanfte, physisch schmerzlose Geburt eines unglaublich winzigen Wesens erleben durfte. Mein Körper hat alles wunderbar gemeistert ohne irgendwelches Zutun von außen, nur ich und unser Baby, zu Hause in einem Kokon der Liebe.

Höhen und Tiefen gehören zum Leben und formen uns als Mensch. Dies war offenbar eine meiner grössten Ängste, welcher ich nun begegnet bin und ablegen konnte.

Als Geschenk behalte ich die Essenz dieser Erfahrung in meinem Herzen, wie wir als Familie unser Kind und Geschwisterchen im Herzen weiter tragen.

Diese Seele gehört nun auch zu unserem Familienbaum, zu unserer Geschichte, ist Teil davon geworden und bleibt in Liebe mit uns verbunden.

Wir haben sie in einem berührenden Naturritual willkommen geheißen und gleichzeitig losgelassen, damit sie frei ist, ihren Weg zu gehen.

‚Sei frei uns gesegnet liebes Kind, flieg, flieg zu den Sternen oder wo immer dich dein Weg hinführen wird…..unsere Liebe begleitet dich.‘

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.